02.02.2017 (Donnerstag)

02.02.2017 - 11.02.2017

Aufführung in der Residenz des Schauspiel Leipzig

Christoph Winkler "Sheroes" - Premiere: 2. Februar 2017
 
tl_files/spinnerei/News_und_Termine/csm_sheroes_01_c61e4ce642.jpg
 
Das Stück Sheroes, das Christoph Winkler in der Residenz entwickeln wird, beschäftigt sich mit dem gestiegenen Interesse an starken Frauenfiguren. Zahlreiche Filme wie beispielsweise „Ocean’s Eleven“ bekommen mittlerweile ihr „female remake“ oder neue/alte weibliche Superhelden werden nicht nur von Marvel auf den Markt geworfen. Diese Geste folgt in erster Linie ökonomischen Überlegungen und versucht, die veränderte Stellung von Frauen monetär nutzbar zu machen. Nichtdestotrotz werden dadurch eine Vielzahl von neuen Figuren geschaffen, die Teil unseres kulturellen Gedächtnisses werden. Dem gegenüber steht der Fakt, dass nach wie vor ein Großteil der von der Gesellschaft akzeptierten Vorbilder Männer sind. Waren es doch vorwiegend „typisch männliche“ Eigenschaften, die eine historische Person dazu qualifizierten, zum Vorbild zu werden. Noch überwiegen bei Weitem die Generäle, Kämpfer und Genies im Superheldenkosmos!
Das Stück begibt sich nun auf die Suche nach geeigneten weiblichen Heldinnen und versucht herauszufinden, was diese von ihren männlichen Vorbildern unterscheidet. Mit sechs Darstellerinnen wird auf humorvolle Weise versucht, neue weibliche Superheldinnen zu entwerfen und diese auf der Bühne lebendig werden zu lassen. Darüber hinaus werden bereits bekannte weibliche Vorbilder hinter- und befragt, um Ratschläge für eine zukünftige Generation von „Heldinnen“ zu formulieren.
 
Residenz in der Baumwollspinnerei 
Halle 18, Aufgang E,
Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig
 

mehr Infos

  • Stempelspiel Ritterburg (Kopie)

  • Stempelspiel Ritterburg

  • Neo-Rauch

  • Lubok 8