Aufführung in der Residenz vom Schauspiel Leipzig

DOUBLELUCKY PRODUCTIONS interessieren sich für die unsichtbaren Infrastrukturen, die unsere gesellschaftliche, ökonomische und private Lebenswelt bestimmen: von High Frequency Trading über Smartphone-Monitoring zu Social Media Bots. Im Bühnenraum schaffen sie Situationen, die diese digitalen Architekturen offenlegen und erfahrbar machen. Mit vielen Kabeln, vielen Informationen, gelegentlichen Widersprüchen und ausgleichendem Charme. Seit 2004 entwickelt die Berliner Gruppe um Chris Kondek und Christiane Kühl mit einem festen Kern von KünstlerInnen in wechselnden Besetzungen Performances und Installationen, die national und international touren. Zuletzt „YOU ARE OUT THERE“ (2017) zu Fluch und Segen digitaler Doppelgänger, „Distinguishing Marks“ (2017) über die Digitalisierung von Staat und Gesellschaft Estlands sowie die Hacker-Performance „Anonymous P.“ (2014). Ihre Arbeiten wurden zum Festival Politik im Freien Theater (Berlin 2007, Dresden 2010, Freiburg 2014) sowie zum Festival Impulse 2016 eingeladen; ausgezeichnet u. a. vom Goethe-Institut und 3sat/ZDFtheaterkanal. www.doubleluckyproductions.org

Dank an: Maximilian Gotzler/Flowgrade, Prof. Dr. Steffen Mau, Stephan Tuchscherer a.k.a. Graf Natural
 
Termine: Premiere So, 28.01. sowie Mo, 29.01. und Di, 30.01. jeweils 20:00 — 21:40
 
Residenz in der Spinnerei, Halle 18
Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig
 

Go back