dokodemodoor

-

Die Künstlergruppe, bestehend aus Stephanie Dost, Aika Furukawa, Céline Germès, Franziska Güttler, Agnes Lammert, Mandy Kunze, Oskar Rink, Maria Sainz Rueda und Kathrin Thiele, von denen sechs Absolventinnen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig sind, eint in ihrem Arbeiten die kritische Auseinandersetzung mit dem Medium Malerei und das Ausloten von dessen Grenzen. Dabei kommen altmeisterliche Techniken zur Anwendung, werden expressive Farbwahrnehmungsuntersuchungen durchgeführt oder Prozesse bis zur vollständigen Dekonstruktion konventioneller Grenzziehungen zwischen Malerei und Skulptur vollzogen. Die visuelle und inhaltliche Vielfalt der Ausstellung ergibt sich aus den erkennbar unterschiedlichen künstlerischen Positionen, die durch die Künstlerinnen erarbeitet und weiterverfolgt werden.

Zurück