6. f/stop Festival für Fotografie

-

f/stop 2014 wird sich den visuellen Erscheinungen der Leistungsgesellschaft und ihrem chronischen Zwang zum Glücklichsein widmen. Dabei wird an der bewährten Idee der Vielstimmigkeit festgehalten und Kuratoren eingeladen, die das Festivalthema aus ihrer Perspektive beleuchten.In Halle 12 der Baumwollspinnerei wird erneut die zentrale Ausstellung von der Festivalleitung kuratiert.

f/stop Print wird sich in diesem Jahr mit der Bildproduktion in Print-Magazinen auseinandersetzen. Dafür konnten wir mit Mario Lombardo einen herausragenden Gestalter im Bereich Editorial- und Printdesign gewinnen.

f/stop Solo wird von Erik Kessels kuratiert, einem professionellen Werber, der seine Leidenschaft für Bilder in zahlreichen Publikationen und Ausstellungen unter Beweis gestellt hat.

f/stop Plattform bespielen die Klasse Christopher Williams (Kunstakademie Düsseldorf), Studierende von Beate Gütschow (Kunsthochschule für Medien Köln) und Meisterschüler von Peter Piller (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig).

f/stop Insert: HGB 250. Anlässlich des 250-jährigen Jubiläums der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig präsentiert das Fachgebiet Fotografie die AusstellungSacrifice Your Body des US-amerikanischen Künstlers Roe Ethridge.

Außerdem werden die f/stop Satelliten – die KunsträumeAlabama, SirБüküD21DelikatessenhausFugitifmzin und Ortloff – sowie dief/stop Komplizen den Festivalgedanken weitertragen.

Kuratoren: Christin Krause und Thilo Scheffler

www.f-stop-leipzig.de

Zum Festival erscheint ein Katalog im Lubok Verlag

Zurück