THE GRASS IS GREENER

Die Galerie The Grass is Greener eröffnete im Januar 2015 in der Halle 10 der Leipziger Baumwollspinnerei ihre Galerieräume und ist somit die jüngste Galerie auf dem Gelände. Der Galeriename The Grass is Greener steht stellvertretend für den strebenden, rastlosen Geist, der sich im Kunstwerk dauerhaft und flüchtig zugleich manifestiert. Der Name steht auch für das Prozessuale der Kunst; Dialog und Rezeptionsprozess finden in den Räumen der Galerie sinnstiftend statt.

Bei der Zusammenarbeit mit den durch die Galerie vertretenden Künstlern spielt die ehrliche und originäre Auseinandersetzung mit der Kunst eine wichtige Rolle. Dabei bietet eine Nähe des Ateliers zur Galerie den Vorteil, einen engen Austausch zu fördern. Galeristin Esther Niebel versteht The Grass is Greener als Brücke zu den Künstlern und möchte dabei möglichst vielfältige Aspekte des künstlerischen Selbstverständnisses repräsentieren.

Künstler der Galerie

Undine Bandelin
Benedikt Braun
Oliver Czarnetta
Wolfram Ebersbach
Jörg Ernert
Tino Geiss
Helge Hommes
Sebastian Jung
Elena Kozlova
Cyril Massimelli
Daniel Müller Jansen
Julian Plodek

Kontakt:

THE GRASS IS GREENER
Esther Niebel
Spinnereistraße 7 /Halle 10
04179 Leipzig

Tel.: +49 (0)341.5658761
Fax: +49 (0)341.6790470
Mob.: +49 (0)178.2185218

en@thegrassisgreener.de

Di-Fr 13-18 Uhr
Sa 11-18 Uhr

weitere Galerien & Ausstellungsflächen

weitere..

Galerie Jochen Hempel

UNTERGESCHOSS 14

Laden fuer Nichts

Galerie Kleindienst

HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst

Galerie EIGEN + ART

WERKSCHAU

Gastgalerie – AKI Gallery Taipei/ Leipzig

BSMNT

Spinnerei archiv massiv

GALERIE PHILIPP ANDERS

THE GRASS IS GREENER

R E I T E R

THALER Originalgrafik

LIA Leipzig International Art Programme

Galerie Tobias Naehring

She Bam!

intershop

Kontakt

Leipziger Baumwollspinnerei
Verwaltungsgesellschaft mbH
Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

Telefon 0341 4980222
Email: mail@spinnerei.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag
11 Uhr – 18 Uhr

Managed by

Die MIB Coloured Fields GmbH hat sich auf die Konversion von Brachflächen und die Revitalisierung von Industrieanlagen im Kontext von integrierter Stadtentwicklung spezialisiert. Sie verfügt nach 15 Jahren über eine besondere Expertise aus verlassenen Orten hochattraktive lebendige Quartiere zu entwickeln. Die Coloured Fields identifiziert für Revitalisierung geeignete ehemalige Industrieliegenschaften, prüft und begleitet den Ankauf und erstellt parallel das inhaltliche Entwicklungs- und Betriebskonzept für die nachhaltige Neubelebung der Industriebrachen. Wir kuratieren Areale zu urbanen Magneten und stoßen damit nachhaltige Stadtentwicklung an. Aus „brownfields“ werden „coloured fields“.

Eingabe und Enter

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner